Mumm Dry Alkoholfrei

trnd_mumm_dry_alkoholfrei_004

Im Rahmen eines trnd-Projekts hatte ich die Möglichkeit den Mumm Dry Alkoholfrei zu testen. Das Testpaket kam sehr schnell bei mir an und es war sehr groß und auch sehr schwer. Mein Postbote war so nett und hat mir das Paket bis in die Wohnung getragen. Dazu muss ich noch sagen, dass ich im 4. Stock wohne. Ihr könnt euch jetzt sicher vorstellen wie dankbar ich dem Postboten war. Die Größe und das Gewicht des Pakets erklärt sich damit, dass darin 12 Flaschen Mumm Dry Alkoholfrei waren. Als zusätzliches Goodie gab es noch einen schönen Flaschenverschluss.

 

trnd_mumm_dry_alkoholfrei_002 trnd_mumm_dry_alkoholfrei_003  trnd_mumm_dry_alkoholfrei_006

 

Es gibt ja immer mal die eine oder andere Gelegenheit bei der man seinen Gästen ein Gläschen Sekt anbieten möchte. Manchmal ist dann aber nicht der richtige Zeitpunkt für die alkoholische Variante, da die Gäste z.B. noch mit dem Auto nach Hause fahren müssen. In solchen Fällen oder auch einfach mal so zwischendurch greife ich ganz gerne zu alkoholfreiem Sekt. Bisher hatte ich aber meistens das Problem, dass mir die alkoholfreien Sekt-Varianten nicht so gut schmecken. Ich habe nur eine Marke gefunden, die mir und meinen Gästen geschmeckt hat, die anderen waren entweder zu säuerlich oder zu bitter. Jetzt bin ich mal gespannt, ob durch dieses trnd-Projekt eine neue Sekt-Alternative dazu kommt, die den Test durch meine Gäste und mich bestehen wird. Bisher wusste ich nämlich noch gar nicht, dass es von Mumm auch einen alkoholfreien Sekt gibt. Es freut mich also sehr, dass ich durch dieses trnd-Projekt darauf aufmerksam geworden bin. 

 

trnd_mumm_dry_alkoholfrei_008

Inzwischen habe ich die alkoholfreie Alternative zu Sekt von Mumm mit Freunden, Bekannten und meinen Arbeitskollegen getestet und ich möchte euch gerne über das Ergebnis berichten.

Vom trnd-Projektteam gab es den Tipp, dass man die Flasche über Nacht in den Kühlschrank stellen soll. Dadurch erreicht man die ideale Genusstemperatur für die Entfaltung von Perlen und geschmacksgebenden Bestandteilen (Bukett). Diesen Tipp habe ich natürlich sofort beherzigt und die ersten beiden Flaschen wanderten in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag hatte ich ein Treffen mit meiner Mädelsclique und zu dieser Gelegenheit sollte auch der Mumm Dry Alkoholfrei probiert werden. So weit, so gut. Leider hat sich durch die starke Kühlung die fruchtige Note des alkoholfreien Sekts nicht so gut entfalten können und mir und auch meiner Clique hat er nicht so gut geschmeckt. Er war eher ein bisschen geschmacksneutral.

trnd_mumm_dry_alkoholfrei_009 trnd_mumm_dry_alkoholfrei_011 trnd_mumm_dry_alkoholfrei_013 trnd_mumm_dry_alkoholfrei_016

Am Wochenende bei der Verkostung mit einigen Bekannten haben wir die zwei Flaschen Mumm Dry Alkoholfrei nur leicht gekühlt und dann kam auch der angenehm fruchtige Geschmack des alkoholfreien Sekts sehr gut zur Geltung. Meiner Meinung nach ist es für den Geschmack sehr wichtig die richtige Temperatur zu finden und das ist nicht ganz so einfach.
Bei meinen Bekannten waren die Meinungen zweigeteilt. Die eine Gruppe fand die alkoholfreie Variante zu Sekt von Mumm sehr schmackhaft, angenehm fruchtig und fein perlig. Die andere Gruppe fand den Geschmack nicht intensiv genug und denen hat ganz eindeutig der Alkohol in dem Sekt gefehlt. Ich muss allerdings noch dazu sagen, dass das auch keine Personen waren, die bisher schon mal alkoholfreien Sekt oder Wein getrunken haben.

trnd_mumm_dry_alkoholfrei_015 trnd_mumm_dry_alkoholfrei_018 trnd_mumm_dry_alkoholfrei_020

Das Design der Flasche ist sehr ansprechend und durch die Gestaltung und Farbauswahl sieht die Flasche sehr hochwertig und edel aus.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 5,99 Euro für eine 0,75 Liter-Flasche.

Mein Fazit:
Mir persönlich schmeckt die alkoholfreie Alternative zu Sekt von der Marke Mumm gut. Wenn man die richtige Temperatur des Getränks für sich gefunden hat, dann hat man eine gute Alternative, wenn man auf Alkohol verzichten möchte oder muss. Der trockene, fein-fruchtige Geschmack ist sehr angenehm und zusammen mit einer gemischten Käseplatte ein absoluter Genuss.
Der alkoholfreie Sekt passt zu jeder Gelegenheit und selbst auf der Arbeit kann man sich mit den Kollegen mal ein Gläschen zum Geburtstag gönnen.

Für Mumm Dry Alkoholfrei vergebe ich 4 von 5 Sternen.

sterne4

Kennt ihr Mumm Dry Alkoholfrei schon? Wie schmeckt euch die alkoholfreie Variante zu Sekt?
Vielen Dank an trnd für dieses interessante Projekt und dass ich ein Teil davon sein konnte.

 

sig1_m

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>