Freixenet – Mia Moscato

freixenet_mia_moscato_04

Von brandnooz wurden TesterInnen für den neuen Sekt Mia Moscato von Freixenet gesucht und ich hatte das Glück und wurde ausgewählt. Ich durfte den fruchtig-süßen Sekt zusammen mit meinen Freundinnen testen.
Das Testpaket kam aufgrund von Lieferschwierigkeiten etwas später als geplant an und hier könnt ihr den kompletten Inhalt sehen.

freixenet_mia_moscato_01 freixenet_mia_moscato_02 freixenet_mia_moscato_03
Es handelt sich um 2 große Flaschen und 6 Piccolos und schon konnte das Verkosten losgehen.

Hier aber erstmal ein paar Worte zum Hersteller Freixenet:

Das spanische Traditionshaus Freixenet setzt seit 150 Jahren auf die traditionelle Herstellung seiner Produkte, ist aber gleichzeitig offen für innovative Neuschöpfungen. Die harmonisch-fruchtige Mia-Weinlinie mit dem neuen Mia Moscato sind das beste Beispiel dafür.
Allen Kreationen gemeinsam ist das Qualitätsversprechen des Unternehmens, das die Familie Ferrer seit drei Generationen zusammen mit seinen Mitarbeitern sehr ernst nimmt.
Handverlesene Trauben, viel Zeit, Erfahrung und Leidenschaft fließen in die Weine, Cavas und den Sekt von Freixenet – für Momente voller Genuss.

freixenet_mia_moscato_10

 

Was sagt der Hersteller über den Mia Moscato:

Entwickelt wurde der Mia Moscato von der jungen und passionierten Freixenet-Weinmacherin Gloria Collell. Hiermit ergänzt sie ihre erfolgreiche Mia-Weinlinie auf ganz besonders süße und prickelnde Art. Inspirieren ließ sich Gloria Collell dabei von den urbanen Eindrücken und dem geselligen Lebensgefühl ihrer Heimatstadt Barcelona. Dort trifft sie sich gerne mit ihren Freunden und hat für ihren Lebensstil einen Sekt entwickelt, der sich unbeschwert in den Tag einfügt, weil er so schön fruchtig ist. Mia – „meine“ auf spanisch – lässt sich geniessen, wann immer einem danach ist.

Geschmack:

Fruchtig-süß mit einem Aroma von Aprikose und Pfirsich

Flaschengröße und Preis:

0,2 Liter und der Preis liegt zwischen 2,49 und 3,29 Euro.
0,75 Liter und der Preis liegt zwischen 5,99 bis 6,49 Euro.

Eigenschaften und Alkoholgehalt:

Der Grundwein des Mia Moscato besteht zu 100 Prozent aus der spanischen Moscatel-Traube. Sie verleiht dem Mia Moscato seine herrliche Süße und das fruchtige Aroma. In Deutschland ist die Moscatel-Traube bisher als Grundlage für Asti-Sekt bekannt. Der Alkoholgehalt liegt nur bei 7 %.

 

Mein Testergebnis:

Wein mag ich lieber trocken oder halbtrocken, aber ein Sekt darf bei mir auch gerne mal süß sein und da ist der Mia Moscato genau richtig, denn er ist schön süß und gut gekühlt auch absolut süffig. Ich habe den Sekt zusammen mit meinem Freundinnen getrunken und bis auf eine waren alle begeistert davon. Einer Freundin war er einfach zu süß, aber man muss dazu sagen, dass sie eigentlich keine Sekt- oder Weintrinkerin ist, sondern eher mal ein Bierchen bevorzugt. Die anderen Mädels fanden aber gerade den schönen fruchtig-süßen Geschmack ganz toll und auch den geringen Alkoholgehalt. Wir waren uns alle einig, dass das auch ein tolles Getränk für eine Sommer- oder Grillparty ist, gut gekühlt mit einem Eiswürfel im Glas. Darauf werden wir dann in ein paar Monaten nochmal zurückkommen, denn die nächste Sommerparty kommt bestimmt.
Wenn man auf süße alkoholische Getränke steht, dann kann ich den Mia Moscato auf jeden Fall weiterempfehlen.

freixenet_mia_moscato_09 freixenet_mia_moscato_08 freixenet_mia_moscato_06 freixenet_mia_moscato_05

Vielen Dank an brandnooz für diesen tollen und vor allem leckeren Test.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.