Amaretto-Kugeln

degustabox_august15_40

Amaretto-Kugeln

Zutaten:
200 g Frischkäse
80 g Amarettini
2 EL Amaretto (z.B. von Romanza)

Die Amarettini zerkleinern, z.B. in einen kleinen Beutel (z.B. Gefrierbeutel) geben und mit einem Nudelholz so lange drauf hauen bis die Amarettini schön fein verkleinert sind. Von den Bröseln ca. 3/4 der Menge in eine Schüssel geben und 2 EL Amaretto und den Frischkäse dazu geben. Alles gut vermischen, damit sich eine gleichmäßige Masse ergibt. Die Masse im Kühlschrank ca. eine Stunde kalt stellen. Dann können kleine oder auch gerne etwas größere Kugeln geformt werden, die man zum Schluss in den restlichen zerkleinerten Amarettini wälzt. Dann kommen die leckeren Amaretto-Kugeln noch mal zum Kühlen für ca. eine Stunde in den Kühlschrank. Und schon sind die leckeren Amaretto-Kugeln fertig zum Genießen.

 

degustabox_august15_36degustabox_august15_33degustabox_august15_38degustabox_august15_32degustabox_august15_27degustabox_august15_28

 

Wenn man die kleinen leckeren Amaretto-Kugeln dann noch in farbenfrohe Pralinenförmchen gibt, dann sind sie noch ein zusätzlicher Hingucker und man kann sie auch mal als kleine Leckerei zu einem Mädelsabend mitnehmen.

 

degustabox_august15_31

 

Für die Zubereitung der Amaretto-Kugeln habe ich den Romanza Amaretto aus der August-Ausgabe der Degustabox verwendet. Wenn euch auch die anderen Produkte aus der Degustabox interessieren, dann klickt doch einfach mal auf meinen ausführlichen Bericht zur Box.

 

degustabox_august15_01

 

Wie gefällt euch das Rezept? Habt ihr auch schon mal Amaretto-Kugeln zubereitet?

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>